NMMA

Netzwerk Manuelle Medizin Austria

Nach Gelenksoperationen

Sehr häufig kommt es nach Operationen am Bewegungsapparat (z.B. nach Verletztungen oder nach Einbau künstlicher Gelenke wie Knie- und Hüftprothesen) zu hartnäckigen, teilweise auch schmerzhaften Bewegungseinschränkungen. In diesen Fällen können manualmedizinisch ausgezeichnete Erfolge erzielt werden. Die Behandlung sollte erst nach der initialen Wundheilungsphase, frühestens 6-8 Wochen nach der Operation begonnen werden.